Dienstag, 11. März 2014

Tag X-39 geht doch!

Tag 2 in Polen und es läuft besser als gedacht.

Mein Spezialproviant (Mr. Tom, Müsliriegel, Zwieback) brauchte ich bisher nicht angreifen.

Gut - ich frag beim Hotel nicht nach der Zutatenliste vom Brot und die Flakes im Müsli habe ich nicht auf ihre Zusammensetzung analyisiert.
Sogar in der Werkskantine des Unternehmens in dem ich hier arbeite habe ich veganes Futter gefunden. Eine reiche Auswahl an Krautsalaten und außerdem eine Suppe, die da Borschtsch heisst.

Auch um die Außenwirkung meiner Fastenaktion brauch ich nicht besorgt sein.
Mein Chef bewunderte meine Disziplin in dem Zusammenhang.
Überhaupt begegnen mir bisher ausschließlich positives Feedback, Interesse und Neugier.

Heute Abend fand ein gemeinsames Dinner statt, ich glaube ich erwähnte schon, dass ich die Restaurantauswahl Richtung "Italiener" steuerte.

Perfekt für das vegane Unterfangen: Pasta Aglio Olio e Peperoncino und vorweg Bruschetta!
 Morgen geht es auch schon wieder gen Heimat und am Abend ist wieder der heimische Herd angesagt.
Dann lass ich euch noch mal einen lieben Gute Nacht Gruß da!

Bleibt tapfer :o)

Kommentare:

  1. Hey, Chrissie, ich wollt nur sagen, ich freu mich jeden Abend auf Deinen Bericht! ;)

    LG
    U.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chrissie,
    ich hoffe, du bist wieder gut in der Heimat angekommen.
    Liebe Grüßle von Charly

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend die Damen! Ich freu mich euch zu lesen und euch lesend hier zu wissen :-* Mache mich gleich mal an den Tagesbericht von heute!

    AntwortenLöschen